| Essen und Trinken, Wellness-Weltreise |

Gericht des Monats: Fitnesssalat „Spargel“

Gerne vergisst man aufgrund des großen internationalen Angebots die eigene heimische Küche. Aus diesem Grund präsentieren wir im Mai einen wirklichen Klassiker der deutschen Küche. Der Fitnesssalat “Spargel” ist ein ebenso gesundes wie auch einfaches Gericht, das sich schnell und unkompliziert zu Hause nachkochen lässt. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

WWR Mai 2017 RezeptIhr benötigt für 2 Personen:

  • 500g Spargel
  • 1/2 Schälchen Kirschtomaten
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Schuss Essig
  • 1 Karotte
  • 1/2 Gurke
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 50g Kürbiskerne
  • 1 Bündel Schnittlauch
  • 1 Baguette
  • ca. 100g Schinken
  • Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen schälen. Den Spargel dann mit dem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen schälen, das jeweils letzte Stück mit dem Messer dünn schneiden. Die Spargelstreifen in einer Schüssel mit 1 TL Salz mischen. Kräftig verkneten und die Streifen ca. 15 Min. ruhen lassen. Die Karotten und Gurken ebenfalls waschen und in feine Julienne schneiden. Essig, Öl, Schnittlauch, Pfeffer und Salz in einer separaten Schüssel miteinander vermischen und die halbierten Cherrytomaten sowie die Gemüse-Julienne dazugeben. Währenddessen in einer heißen Pfanne die Sonnenblumen- und Kürbisgerne goldgelb rösten.

Die Flüssigkeit, die sich beim Spargel gebildet hat, abgießen. Das Dressing unter den Spargel heben und die Streifen auf den Kräutern anrichten. Den Spargel mit den gerösteten Kernen bestreuen und servieren. Dazu das Baguette servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Kommentare

  • 18. Juni 2017

    Lilie

    Sehr lecker, mehr braucht es nicht!

  • 19. Mai 2017

    Simon

    Sehr leckeres Rezept!:) Kann ich auch nur empfehlen.
    Grüße


Hinterlasse eine Antwort


eins × 2 =

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht