Saunavielfalt

Willkommen in Afrika!

Der komplett sanierte Sauna- und Wellnessbereich ist dem Motto Afrika nachempfunden: wohnliche, warme Farben und Motive schaffen afrikanische Atmosphäre und laden zum Relaxen ein.

Im Innenbereich erwarten Sie:

  • "Serengeti", ca. 78-85° C
  • "Virungas" Niedertemperatursauna, ca. 55° C
  • "Yunga" Dampfbad, ca. 45° C
  • "Namib" Infratrotkabine, ca. 40-45° C
  • Hamam (Anwendungen gegen Aufpreis buchbar)
  • Dampfbad für Wellness-Zeremonien (z.B. Rasul, gegen Aufpreis buchbar)

sowie ein Solarium, ein Kalttauchbecken und Kneipp-Gang, ein gemütlicher Ruheraum, Massageräume sowie das Sauna- Restaurant bon gusto mit einem reichhaltigen Angebot an Speisen, Getränken, Erfrischungen und Snacks.

Der großzügige Außenbereich bietet Ihnen:

  • "Sahara", ca. 60-100° C
  • "Nama Karoo", ca. 70° C
  • "Sahel", ca. 85° C
  • "Kalahari", ca. 90° C
  • "Maasai-Mara", ca. 95° C
  • "Danakil", über 100° C

sowie ein Kalttauchbecken zur Abkühlung nach dem Saunagang in brunnenkaltem Wasser, ein Entspannungsbecken mit Massagedüsen und Nackenduschen sowie zwei Ruhehäuser mit insgesamt drei großen Ruhezonen zum Entspannen.

Saunaparadies - Impressionen

Das Sauna- und Wellnessparadies ist inspiriert von den Naturwundern Afrikas. Begeben Sie sich auf eine Reise durch unsere Saunalandschaft und lassen Sie die Vielfalt der unterschiedlichen Schwitzerlebnisse auf sich wirken.

Serengeti

Große Innensauna für Event- und Standard-Aufgüsse
Der Begriff „Serengeti" stammt von den Massai und bedeutet soviel wie endlose, ebene Leere - eine Halbwüste.

Virungas

Innensauna (keine Aufgüsse)
Virungas ist ein Begriff für Regenwälder, der von den Spaniern geprägt worden ist. In der Mitte Afrikas gibt es in vielen Regionen kleinere Abschnitte mit Regenwäldern. Vor Gebirgen stauen sich häufig vom Meer kommende Regenwolken auf und regnen ab. Im Schutz des Kamerungebirges entstand so der Virungas, warm, mit hoher Luftfeuchte und großem Artenreichtum.

Yunga

Dampfbad mit 12 Sitzplätzen
Das Wort „Yunga" stammt eigentlich von dem Begriff Yunkha, des Andenvolkes der Quechua. Es bedeutet „anstrengendes und schweißtreibendes, feucht warmes Klima". Die Spanier haben diesen Begriff auf extrem warme und nebelige Regenwälder auch in Afrika übertragen. So ist Yunga eine gute Charakterisierung für die Atmosphäre und Wirkung des Dampfbades.

Namib

Infrarotkabine mit 8 Sitzplätzen
Die Wüste Namib wird auch „die Rote" genannt, da dort viele Eisenablagerungen und an anderen Stellen auch tonhaltige Sandarten zu finden sind. Sie ist wohl die älteste Wüste der Welt und mit knapp 100.000 km² eine der wenigen Küstenwüsten. Kalte Meeresströmungen bewirken, dass Regenwolken an der Namib weiträumig vorbeiziehen.

Karisimbi


Karisimbi bedeutet bei der Bevölkerung Ruandas so viel wie „Kleine weiße Muschel" - gemeint ist ein dunkler, 4.500 m hoher Vulkan, dessen Schneekappe durch die zerklüfteten Wandstrukturen des Vulkans an eine Muschel erinnert. Legen Sie sich in die kleine Muschel und tanken Sie ein wenig Sonne.

Die Olivenfälle

(auch Cascades d´ Óuzoud oder Ouzudfälle genannt)
Die Olivenfälle gehören zu den schönsten Wasserfällen der Welt. Die Wasserfälle werden durch grün bewachsene Wände umrahmt. Die Wandfliesen im Duschbereich bieten ein ähnliches Farbspiel.

Kalahari

Die Kalahari ist eine etwa 1,2 Millionen Quadratmeter große mit Wüsten, Steppen, Savannen und Waldregionen durchzogene Region, die für ihren Reichtum an Pflanzen und Tieren bekannt ist. Mehrere bedeutende Nationalparks sind in der Kalahari angesiedelt.

Sahara

Sauna für Eventaufgüsse
Die Sahara ist mit 9 Millionen km2 die größte Trockenwüste der Welt. Typische Sanddünen machen nur einen kleinen Teil der Fläche aus. Die Sahara ist von vielen Oasen durchbrochen und - nur scheinbar ein Widerspruch - einer der größten Süßwasserspeicher der Welt. Der Grundwasserspiegel liegt an einigen Stellen nur gut einen Meter unter der Wüstenoberfläche.

Danakil

Wenik und Banja
Die Danakil ist eine in einer riesigen Senke liegende und etwa 175.000 km2 große Wüstenregion, die sich mit Erdbeben und Vulkanismus in Bewegung befindet. Der Drift von drei Kontinentalplatten wird bewirken, dass diese gesamte Region irgendwann unter den Meeresspiegel fallen und vom Roten Meer überflutet werden wird. Die Danakil ist sehr reich an Edelmetallen, Diamanten und „seltenen Erden".

Sahel

Rosen- und Kristallsauna mit feuchtem Klima
Der Sahel ist eine durch unterschiedliche Savannen geprägte Übergangszone zwischen der Sahara und den Regenwäldernsowie Feuchtgebieten, die oberhalb des Äquators quer durch den afrikanischen Kontinent verläuft. Verbreitet sind auch Feuchtsavannen mit hoher Luftfeuchte. Neben einem sehr großen Reichtum an Pflanzen und Tieren, zeichnet sich diese Zone auch als Produktionszone von Getreide, Obst, Gemüse und Blumen als Exportartikel, zum Beispiel auch Rosen, aus. Außerdem ist diese Region reich an Mineralien und Halbedelsteinen.

Nama Karoo

Meditationszeremonien
Die Nama Karoo ist eine klimatisch sehr milde, aber trockene Halbwüste im Hochland Südafrikas. Sie unterteilt sich in mehrere Regionen unterschiedlicher klimatischer Bedingungen und Vegetationen und ist bekannt für ihren Artenreichtum. Gefürchtet sind hier die Wüstenstürme, die durch die hohe ungeschützte Lage und klimatischen Besonderheiten regelmäßig mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h aufwarten.

Maasai Mara

Es darf beim Saunieren gesprochen werden (Aufgüsse ausgenommen)
Die Maasai Mara ist ein Teil der Serengeti, ein Naturschutzgebiet und mit 1.550 Metern Höhe auch zugleich eine Hochwüste. In einigen Regionen ist der Grundwasserspiegel sehr hoch. Dadurch gibt es viele Bereiche, die mit Pflanzen und Bäumen bewachsen sind. Eine karge Wüste, die immer wieder durch Bereiche mit Bewuchs durchbrochen wird - so kommt der Name „die gefleckte Wüste" zu Stande.

Badstraße 19
63179 Obertshausen
Tel.: 06104/8019-0
obertshausen@monte-mare.de
Kontakt & Anfahrt
  • Preis

Geschenke suchen