| Wellness-Weltreise |

Stress lass nach

Wir hetzen von Termin zu Termin, stehen ständig unter Strom. Leistungsdruck und Zeitnot beherrschen unser Leben. Zeit für Pausen bleibt kaum und auch nach Feierabend ist keine Erholung in Sicht. Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Laut einer Forsa-Umfrage empfinden 80% ihr Leben als stressig, insbesondere Männer und Frauen in führenden Positionen stehen unter permanentem Druck. Stress ist eigentlich eine lebenswichtige Reaktion des Körpers auf Situationen, die wir als bedrohlich wahrnehmen. Der Körper läuft dann buchstäblich auf Hochtouren.

Burn-Out: Die unterschätzte Gefahr
Doch zu viel Stress geht an die Substanz. Über einen längeren Zeitraum schadet er der körperlichen und seelischen Gesundheit. Werden die ersten Anzeichen wie starke Ermüdungserscheinungen, häufige Kopf- oder Magenschmerzen oder ständige Lustlosigkeit ignoriert, droht sogar Burn-Out. Diese sogenannte Manager-Krankheit, eine Art Erschöpfungs-Depression, baut sich langsam über Jahre auf – bis es schließlich zu spät ist und der Betroffene zusammenbricht. Doch niemand ist plötzlich von heute auf morgen ausgebrannt. Wir müssen die Anzeichen frühzeitig ernst nehmen und für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Stress- und Ruhephasen sorgen.

Der wichtigste Punkt ist, die persönliche Belastungsgrenze zu kennen und zu akzeptieren. Nur wer sich selbst hin und wieder eine Auszeit vom stressigen Alltag gönnt, kann auf Dauer glücklich und gesund sein.

Wege aus der Stressfalle
Einen gesunden und entspannenden Ausgleich zum stressigen Berufsalltag finden die einen durch Bewegung, andere gönnen sich regelmäßig einen Wellnesstag. Nicht zuletzt belegen zahlreiche medizinische Studien schon lange die gesundheitsfördernde Wirkung von Sport, aber auch Saunabaden auf den Körper, insbesondere in Kombination beider Elemente.

Beim Sport oder der Bewegung an der frischen Luft kann der Körper schädliche Stresshormone abbauen und neue Energie tanken. Saunieren hat eine tiefenentspannende Wirkung auf den Körper, negative Gedanken verschwinden und seelische Anspannungen lösen sich. Außerdem wird das Immunsystem gestärkt. Ein regelmäßiger Wellnesstag schafft so die nötige körperliche und geistige Entspannung. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Aufgussmarathon, eine Massagen oder Entspannung im Whirlpool auf dem Programm stehen. Wellness definiert schließlich jeder auf seine eigene, ganz individuelle Art. Letztendlich geht es nur um das eigene, gute Gefühl. Das wichtigste dabei ist: Nur nicht in Freizeitstress geraten.

Zeit für Körper und Geist im monte mare
Im monte mare gönnt Ihr Euch Eure ganz persönliche Auszeit vom Alltag, egal ob bei einer entspannenden Massagen, exotischen Dampfbadzeremonie oder einem exklusiven Wellness-Arrangements.

Auch Meditation ist bei monte mare möglich – als Zeremonie im Ruheraum oder sogar in der Sauna – wie beispielsweise in Rheinbach oder Kaiserslautern. Bei Klangschalenaufgüssen nehmen speziell ausgebildete Mitarbeiter Euch mit auf eine Meditationsreise. Schallwellen strömen auf den Körper ein und versetzen ihn in tiefe Ruhe. Die Kombination von gesundem Schwitzbad und der meditativen Wirkung der Klangschalen sorgt für eine Entspannung der ganz besonderen Art.

Zeit ist zweifelsohne ein kostbares Gut, aber die eigene Gesundheit ist das wohl Wertvollste. Schafft Euch den Ausgleich, bevor Ihr ausgebrannt seid.

 

Kommentare


Hinterlasse eine Antwort


sechs × 9 =

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht