| Wellness-Weltreise |

Finnland – Das Heimatland der Sauna

Das Heimatland der SaunaIm September führt Sie unsere Wellness-Weltreise zu den Ursprüngen der Saunakultur – nach Finnland. Finnland, das Land der tausend Seen und Wälder, zeichnet sich vor allem durch die atemberaubenden Naturwunder wie z.B. die Nordlichter und die Mitternachtssonne sowie die besonders sauberen Seen in Verbindung mit der unberührten Natur aus. Außerdem ist dort die Luft sauberer, als an fast allen anderen Orten der Welt.

Die finnische Sauna ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Kultur und Tradition dieses Landes. In Finnland gibt es schätzungsweise über zwei Millionen  Saunen, was durchschnittlich eine Sauna pro Haushalt bedeutet. Zu den vielen Sitten und Bräuchen der Finnen gehört z.B. der Gebrauch der Sauna als Konferenzraum. Hier soll die Gleichheit in der Sauna eine gute Basis für Verhandlungen bilden. Im Gegensatz zu der gemischten Sauna in Deutschland ist es in Finnland üblich, dass sobald es über den Familienkreis hinausgeht, Frauen und Männer getrennt saunieren. Das Wichtigste ist allerdings, sich dabei zu entspannen und Körper und Seele zu reinigen.

Nordlichter

Nordlichter als Naturwunder FinnlandsEinmal im Leben die Nordlichter mit den eigenen Augen sehen stellt für viele ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis dar. In Finnisch-Lappland können sie an 200 Nächten im Jahr erscheinen. Um die magischen Nordlichter sehen zu können, muss es bei klarem Himmel ausreichend dunkel sein. Folglich sind die Monate September bis März besonders gut geeignet. Die Dauer dieser Lichter kann zwischen 20 Sekunden und bis zu mehreren Stunden sehr stark variieren. Einer samischen Legende nach, entstehen diese Lichter durch einen Fuchs, der über die Fjells läuft und den Himmel mit Funken beleuchtet. Diese Funken fliegen von seinem Schwanz auf, wenn er damit den Schnee aufwirbelt. Wissenschaftlich wird dieses Phänomen dadurch erklärt, dass Sonnenwinde aufgeladene Partikel zur Erde schicken, welche durch den Zusammenstoß mit der Atmosphäre Energie in Form von Licht produzieren.

Mitternachtssonne

Der nächtliche Sonnenschein zählt ebenfalls zu den besonderen Naturerscheinungen Finnlands. Obwohl die Mitternachtssonne nur über dem Polarkreis zu sehen ist, werden die Nächte im ganzen Land durch diese erhellt. Die weißen Sommernächte sind in den Monaten Juni und Juli am stärksten – je nördlicher Sie sich befinden, desto höher und länger leuchtet die Sonne. In den Monaten Mai bis August geht die Mitternachtssonne im äußersten Norden überhaupt nicht richtig unter.

Weihnachtsmann

Wussten Sie, dass Finnland die Heimat des Weihnachtsmanns ist und man ihn sogar in seinem Büro in Rovaniemi besuchen kann? Jährlich erhält das Postamt am Polarkreis über eine halbe Millionen Briefe aus der ganzen Welt, welche auch alle, sofern der Absender leserlich ist, beantwortet werden.

Finnland ist folglich ein Land voller einzigartiger Orte und Erlebnisse, welche Sie dazu verleiten einmal den Alltag zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen und die Besonderheiten dieses Landes mit seiner Kultur zu erkunden und zu genießen.

 

Bildnachweis:

© jamenpercy – fotolia.com

 

Kommentare

  • 11. September 2017

    Gerd

    Hallo,

    das klingt alles traumhaft. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Finnland eine Reise wert ist.

    Mit Besten Grüßen,
    Gerd Kretzschmar


Hinterlasse eine Antwort


− 4 = eins

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht