| Schwimmen und Baden, Sport und Fitness |

Schwimmbad statt Fitnessstudio

Ein Besuch im Schwimmbad macht nicht nur Kindern Spaß: Auch die Erwachsene können beim Schwimmen und Bewegen im Wasser ihre Ausdauer trainieren und ihr Herz-Kreislaufsystem sowie die Muskulatur stärken. Und das besonders schonend für Rücken und Gelenke, die durch den Auftrieb des Körpers im Wasser entlastet werden, während der Wasserwiderstand Muskelkraft, Ausdauer und Fitness fördert. Das macht sich die Wassergymnastik zunutze, die schon lange als Rehabilitationsmaßnahme in der Physiotherapie eingesetzt wird, um langsam Kraft und Kondition wieder aufzubauen und den gesamten Körper zu trainieren.

Aquafitness kombiniert Wasserspaß und Ganzkörpertraining
Aquafitness entwickelt diesen Ansatz weiter und verlegt die Fitnessübungen ins Schwimmbad, beispielsweise im monte mare Aktiv-Treff in Obertshausen. Dort werden mit speziellen Fitnessgeräten und Musik im flachen oder tiefen Wasser alle Muskelgruppen trainiert. Das verbessert die Kondition der Teilnehmer,  ohne dabei Sehnen und Gelenke zu überlasten. Und das Angebot wird stetig erweitert: Etwa um Aqua-Jogging, bei dem ein Gürtel mit Schwimmelementen für den notwendigen Auftrieb im Tiefwasser sorgt. Oder Aqua-Zumba®, das aus Südamerika seinen Weg nach Europa gefunden hat und Elemente von Aerobic mit lateinamerikanischen und modernen Tänzen kombiniert. Beim Aqua-Zumba® werden die Tanzbewegungen natürlich dem Element Wasser angepasst, um den besonderen Charme von Zumba® zu erhalten.

Die modernste Form von Aquafitness stellt Aqua-Cycling dar, das auf speziell konstruierten, stationären Fahrrädern durchgeführt wird. Dabei werden nicht nur die Beinmuskeln intensiver als beim Spinning trainiert, auch die Muskulatur an Armen, Rücken und Bauch wird gestärkt, wobei die Trainingsintervalle von mitreißender Musik begleitet werden. Trainiert wird wie bei den anderen Aquafitness-Angeboten im monte mare Aktiv-Treff nicht alleine, sondern gemeinsam mit anderen in einer Gruppe und unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers.

Schwimmkurse für Groß und Klein
Neben den Aquafitness-Kursen werden im Aktiv-Treff im monte mare Obertshausen auch Schwimmkurse angeboten. Beim Babyschwimmen können Eltern die kindliche Entwicklung fördern und gemeinsam Spaß beim Planschen im warmen Wasser haben. Das Kleinkinderschwimmen führt Kinder zwischen 3 und 5 Jahren spielerisch an Schwimmtechniken heran und nimmt die Angst vor dem feuchten Element. Das minimonti Kinderschwimmen ist für Kinder ab einem Alter von 5 Jahren geeignet. Im Anfängerkurs erhalten sie das Seepferdchen oder das Schwimmabzeichen Bronze. Auch Erwachsene können in Obertshausen schwimmen lernen, wahlweise gemeinsam mit anderen oder in einem Einzelkurs, der auf Anfrage durchgeführt wird.

Egal ob Babyschwimmen oder Kurse für Kinder und Erwachsene: Ausgebildete Experten verleihen dem Schwimmkurs den richtigen Spaßfaktor für alle Altersgruppen. Hier lernt jeder in angenehmer Urlaubsatmosphäre, sich im Wasser wohlzufühlen und sicher zu bewegen.

Habt Ihr Aquafitness schon einmal ausprobiert? Was sind Eure Erfahrungen?

Kommentare


Hinterlasse eine Antwort


4 − eins =

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht