| monte mare-Blog |

Ein heißer Job bei monte mare: Saunameister und Fachangestellter für Bäderbetriebe

Bademeister? Das war einmal. Heutzutage beschäftigen Schwimmbäder, Wellnessanlagen und Fitnesszentren meist einen Fachangestellten für Bäderbetriebe – und der ist Spezialist und Allrounder gleichzeitig.

Fachangestellte für Bäderbetriebe

Fachangestellte für Bäderbetriebe (FAB) beaufsichtigen zuerst einmal den Badebetrieb in Schwimmbädern, geben Schwimmunterricht oder Aquafitness-Kurse und betreuen die Badegäste. Neben der Badeaufsicht sind sie aber für vieles mehr zuständig, beispielsweise für die Qualität des Wassers, die Hygiene oder die Überwachung der technischen Anlagen.

Die Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe dauert drei Jahre und ist sehr abwechslungsreich. Es werden u.a. folgende Inhalte gelehrt: Bädertechnik, Wasseraufbereitung, Recht und Verwaltung, Sporttheorie, Animation, Erste Hilfe und Rettung in der Praxis (Rettungsschwimmabzeichen in Silber) sowie Marketing.

Saunameister

Die Bezeichnung “Saunameister” ist nicht geschützt und kann theoretisch von jedem geführt werden. Allerdings gibt es beispielsweise bei der Akademie für Aus- und Fortbildung im Badewesen des Deutschen Sauna-Bundes e. V. anerkannte Weiterbildungsmaßnahmen und Lehrgänge zum Saunameister für Fachpersonal wie Fachangestellte für Bäderbetriebe, medizinische Bademeister oder Krankengymnasten.

Saunameister betreuen Saunagäste und stellen den ordnungsgemäßen Zustand der Saunaeinrichtungen sicher. Ihre wohl bekannteste Funktion ist der Aufguss. Sie sorgen für einen gesundheitsfördernden Ablauf der Saunagänge, stehen den Saunagästen mit Rat und Tat zur Seite und überwachen die technischen Anlagen und die Hygiene.

Neben Grundlagen zu Herz-Kreislauf-System, Stoffwechsel, Wasser- und Mineralhaushalt und vegetativem Nervensystem und der Wirkungen des Saunabades auf den Körper werden insbesondere Sonderfragen zu Sauna und Sport, Sauna in der Schwangerschaft, Saunabaden von Kindern und älteren Menschen u.v.m. in der Weiterbildung erläutert. Wichtige Ausbildungsgebiete sind weiterhin Planungs- und Marketingfragen öffentlicher Saunaanlagen sowie Themen der betrieblichen Führung, Hygiene und Saunatechnik.

Fachangestellte für Bäderbetriebe und Saunameister bei monte mare

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Auch bei monte mare beschäftigen wir Fachangestellte für Bäderbetriebe und Saunameister, die dort arbeiten, wo Ihr Urlaub macht. Stefan Skomrock und Jörg Müller aus dem monte mare SAUNA – SPA – SPORTS in Andernach berichten von ihrem abwechslungsreichen Alltag bei monte mare und warum “Saunameister” ein Traumjob ist.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

 

Stefan Skomrock, technischer Leiter monte mare Andernach

Ich habe meine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe bei der Stadt Bedburg gemacht. Besonders spannend war dabei die Kombination von Theorie und Praxis. Einerseits beschäftigt man sich mit Naturwissenschaft und Technik, andererseits steht man in permanentem Kontakt mit Gästen und bekommt viel Bewegung. Das hat mich an dem Beruf besonders gereizt. Zu meinen Aufgaben gehörten insbesondere die Badeaufsicht, Erste Hilfe, Pflege und Wartung der technischen Anlagen, Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften was Badhygiene, Wasseraufbereitung und Verkehrssicherungspflichten angeht. Außerdem habe ich Schwimm- und Animationskurse gegeben, Verwaltungsaufgaben erledigt und Veranstaltungen geplant und durchgeführt.

Im Jahr 2010 bin ich dann zum monte mare Bedburg gewechselt. Dort hat sich mein Aufgabengebiet als Leiter des Sportbades und Stellvertreter der Saunaleitung erweitert. Seit März 2012 bin ich nun im monte mare in Andernach tätig und habe hier die technische Leitung inne. Die täglichen Aufgaben beinhalten die Organisation und Umsetzung der betrieblichen Abläufe (Hand in Hand mit der Betriebsleitung), die Wartung und Instandhaltung der technischen Gewerke und nicht zuletzt die Unterstützung des Sauna-Teams bei Engpässen. Durch die Vielfalt der Tätigkeiten bin ich voll ausgelastet und fühle mich sehr wohl im Hause monte mare.

Jörg Müller, Saunaleiter monte mare Andernach

Schon seit 16 Jahren arbeite ich im Bereich Schwimmbad, Sauna und Wellness. Seit 1996 bin ich medizinischer Bademeister und Masseur, im Jahr 2009 habe ich dann die Weiterbildung zum Saunameister abgeschlossen. Nun bin ich im monte mare Andernach als Leiter der Sauna tätig. Mein tägliches Aufgabengebiet bei monte mare umfasst neben der Erstellung der Dienstpläne natürlich auch Reinigung und Hygienekontrollen, Wasserproben und der Überwachung der Schwimmbadtechnik, aber vor allem die Gästebetreuung. Ich stelle den störungsfreien Ablauf des Saunabetriebs sicher, koche Aufguss-Sude und führe verschiedene Aufgüsse und Zeremonien durch. Das macht mir besonders viel Spaß.

Für mich ist die Arbeit als Saunameister der schönste Beruf, den man sich vorstellen kann – und meine Berufung. Ich habe täglich mit den unterschiedlichsten Menschen Kontakt, sorge für deren Wohlbefinden und Entspannung und bekomme im Gegenzug so viel Dankbarkeit und Zufriedenheit zu spüren. Das erfüllt mich mit Stolz und Freude.

Wir suchen Euch: Stellenangebote bei monte mare

Habt Ihr auch Lust bekommen auf einen Job in der Sauna- und Wellnessbranche? Dann schaut gleich nach unter www.monte-mare.de/jobs. Übrigens, wir bilden auch aus!

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!

 

 

 

Kommentare


Hinterlasse eine Antwort


1 × = neun

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht