| Gesund und schön |

Nägel als Gesundheitsindikator: Wissenswertes und Wellnesstipps für die Hände

Neben Haut und Haaren verraten die Fingernägel viel über den Gesundheitszustand eines Menschen. Sind die Nägel brüchig, weisen Rillen auf oder zeigen Verfärbungen, kann das auf verschiedene Beschwerden hindeuten. Dieser Ratgeber thematisiert, worauf geachtet werden sollte und wie sich Nägel mit der richtigen Pflegebehandlung und Ernährung stärken lassen.

Bedeutung der Nagelfarbe

schöne und gepflegte Hände durch NagelmodellageWerden die Fingerkuppen gut durchblutet, sind die Nägel roséfarben. Sind keine Verfärbungen zu sehen, ist auch das ein positives Zeichen hinsichtlich der Gesundheit des Organismus. Ärztliche Kontrolle ist bei dunklen Punkten und Flecken angebracht, welche nicht herauswachsen. Im Ernstfall handelt es sich um den schwarzen Hautkrebs, was umgehend von einem Hautarzt kontrolliert werden muss. Er kennt den Unterschied zwischen ernstzunehmenden und harmlosen Auffälligkeiten und kann die Ursache feststellen. Hellbraune Verfärbungen werden wiederum oft von einem Nagelpilz hervorgerufen und sind ebenfalls von einem Arzt überprüfen zu lassen. Bleibt ein Nagelpilz unbehandelt, breitet er sich aus und kann Fingernägel stark schädigen beziehungsweise zerstören. Zwei weitere Farbveränderungen und potenzielle Ursachen:

Verfärbung Informatives
Gelbe Nägel Lassen sich bei Rauchern gleichermaßen beobachten, wie bei Nägeln, die häufig lackiert werden. Manche Farbpigmente in Lacken sind extrem intensiv, dringen in die Nagelplatte ein und verursachen gelbliche Verfärbungen. Auch Putzmittel können schuld sein. Handschuhe tragen, schafft Abhilfe.
Weiße Flecken Um weiße Flecken kursieren diverse Gerüchte. Ein Mangel an Spurenelementen soll dafür verantwortlich sein. In Wahrheit sind Leukonychia punctata, wie die weißen Flecken im Fachjargon genannt werden, in der Regel harmlose Anzeichen für Lufteinschlüsse. Sie kommen während des Nagelwachstums durch kleine Stöße oder Verletzungen in der Nagelplatte zustande. Eine Behandlung oder gar die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist nicht erforderlich. Die hellen Punkte wachsen nach und nach heraus. Sind jedoch sämtliche Fingernägel mit derartigen Flecken übersät, ist ein Arzt der richtige Ansprechpartner. Womöglich handelt es sich um ein optisches Merkmal von Nierenproblemen, Diabetes oder Auswirkungen durch Medikamente.

Was die Nagelstruktur aussagt

Gesunde Nägel wachsen gleichmäßig und sind fest. Ist die Struktur hingegen brüchig, teilt sich die Nagelplatte oder kommt es häufiger zum Splittern, kann das ein Zeichen für eine ungünstige Ernährung sein. Befinden sich Fingernägel mehrere Monate in einem derartigen Zustand, sollte ein Arzt zurate gezogen werden. Über Blutbilder kann ein Nährstoffdefizit festgestellt werden. Möglicherweise mangelt es an folgenden Nährstoffen:

  • Biotin (Vitamin B7 / Vitamin H)
  • Eisen
  • Kalzium
  • Selen
  • Zink

Eine Blutanalyse verdeutlicht, welche Vitalstoffe dem Körper fehlen, um anschließend gezielt gegenzusteuern. Von der willkürlichen Einnahme von Nahrungsergänzungen ohne konkreten Nachweis, ist abzuraten, da auch ein Überschuss an Mineralien und Vitaminen zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Neben einem Nährstoffmangel sorgt außerdem die Schilddrüse für brüchige Nägel. Es gibt aber auch weniger extreme Ursachen, darunter ein übermäßiger Kontakt mit Wasser, Putzmitteln und lösungsmittelhaltigen Nagellackentfernen. Längsrillen sind meist altersbedingte Veränderungen der Nagelplatte. Es gibt allerdings Fälle, wo Lebererkrankungen und Rheuma in Kombination mit Rillen auftreten. Wölben sich Fingernägel nach oben, sind Herz-Kreislauf-Beschwerden und konkrete Erkrankungen des Herzens denkbar. 

Wichtig bei der Modellage

Nahaufnahme schöne FingernägelSollen die Nägel künstlich modelliert werden, um sie zu verlängern, zu stärken oder dekorativ zu gestalten, ist der Auswahl des verwendeten Materials maximale Aufmerksamkeit zu schenken. Größtenteils kommen Acryl und Gel zum Einsatz. Beide Substanzen bringen individuelle Eigenschaften mit sich, die es je nach Zustand der natürlichen Nägel zu beachten gilt. Der Internetfachhandel für Produkte zur Maniküre 99nails weist in einem Ratgeber zur Nagelmodellage auf einen wesentlichen Unterschied zwischen Gelnägeln und Acrylnägeln hin: „Was die Widerstandsfähigkeit angeht, liegen Acrylnägel vorne. Daher ist die Acrylmodellage die richtige Wahl, wenn Sie unter brüchigen Naturnägeln leiden.“ Generell wirken mit Acryl modellierte Nägel vergleichsweise natürlich und unauffällig. Um den extremen Geruch zu umgehen, präsentiert der Handel UV-härtende Liquide. Bei Gelnägeln erweist sich die Modellage als weniger aufwändig, was die heimische Maniküre erleichtert.

Tipps für schöne Hände und kräftige Nägel

Viel gewonnen, ist bereits mit dem regelmäßigen Auftragen von hochwertigen Cremes, Lotionen oder Ölen. Die Nagelhaut wird vor dem Austrocknen bewahrt und geschmeidig gehalten. Das beugt Rissen und Entzündungen der Nagelwurzeln vor. Vom Entfernen der Nagelhaut ist vollständig abzuraten, weil Keime dann leichter eindringen können. Eine gepflegte Nagelhaut ist weniger anfällig gegenüber Bakterien und trägt maßgeblich zu starken Nägeln bei.

Weitere Tipps:

  • Milde Seifen verwenden
  • Nägel kurz halten, um unnötiges Splittern und Brechen zu vermeiden
  • Nagelhaut vorsichtig zurückschieben
  • Fingernägel regelmäßig in Olivenöl baden
  • Zum Feilen stabiler Nägel Saphir- oder Diamantfeilen verwenden, bei brüchiger Nagelstruktur eine Sandpapierfeile

Werden die Nägel ständig lackiert, sollte ihnen zwischen dem Entfernen und Auftragen von Lack eine Pause von mindestens einer Woche gegönnt werden. Eine Kur mit Nagelöl hilft den Nägeln sich von den Strapazen zu erholen. Grundsätzlich sind acetonfreie und ölhaltige Nagellackentferner zu bevorzugen.

Eine wohltuende Schönheitskur lässt sich den Händen und Nägeln zukommen, in dem am Abend eine feuchtigkeitsspende Creme einmassiert wird, die über Nacht einwirken kann. Dabei am besten weiche Handschuhe anziehen, die Drogerien günstig verkaufen. Während der Nachtruhe regenerieren sich die Hände und die Nägel werden mit Feuchtigkeit versorgt.

Wahre Schönheit kommt von innen – auch bei Fingernägeln

Um den Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralien zu versorgen und die Fingernägel zu kräftigen, sollten Gemüse, Obst und Milchprodukte auf dem Speiseplan stehen. Eine kalorienfreie Alternative zu Milch und milchhaltigen Lebensmitteln ist Mineralwasser. Es dient als wertvolle Kalziumquelle. Pro Liter Wasser sollten rund 150 Milligramm Kalzium enthalten sein. Zudem tragen unter anderem Karotten, Walnüsse, Kürbiskerne, Linsen und Spinat zu strapazierfähigen und schönen Nägeln bei.

Weitere Anregungen zu den Themen Gesundheit und Wellness:

Bildnachweis: Pexels, Susiwusi / pixabay.com

 

 

 

Kommentare

  • 29. August 2018

    Lauras Nails

    Danke für die tollen Nails Tipps. Ich frage oft auch bei der Manicure nach, wenn meine Nägel z. B. brüchig sind, die hat da meist auch immer gute Ideen, woran es liegen könnte.


Hinterlasse eine Antwort


+ 9 = siebzehn

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht