| Essen und Trinken |

Saltimbocca von der Hähnchenbrust mit Schmortomaten

Entdecken Sie mit monte mare „La dolce Vita”. Bei unserer Wellness-Weltreise entführen wir Euch im November nach Italien – auch kulinarisch. Das leckere Saltimbocca-Rezept der monte mare Küchenchefs gibt’s schon jetzt zum Nachkochen und Genießen.

Saltimbocca von der Hähnchenbrust (1 Portion)

Ihr benötigt:

  • 150 g frische Hähnchenbrust
  • 1 Scheibe Parmaschinken
  • Blattsalate
  • 2 Salbeiblätter
  • 40 g gehobelter Parmesan
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl und Pflanzenöl
  • Balsamicodressing

Zubereitung:

Seitlich eine Tasche in die Hähnchenbrust schneiden, Salbeiblätter in den Schinken einschlagen, in die Hähnchenbrust legen und andrücken, ggf. mit einem Holzspieß zusammenhalten. Hähnchenbrust von beiden Seiten mit Salz/Pfeffer würzen und in der Pfanne von beiden Seiten kurz scharf anbraten (Olivenöl und Pflanzenöl gemischt), danach die Hitze deutlich reduzieren und ca. von jeder Seite 5- 8 Minuten ziehen lassen (Pfanne mit Deckel abdecken) oder nach dem Anbraten im Umluftofen mit ca.160 °C für ca. 12-15 Minuten garen.

Salatblätter mundgerecht zupfen und  auf den Teller mit Balsamicodressing  anrichten, Salat mit Parmesanspänen bestreuen. Zu dem Salat passen auch super Möhren-, Gurken- und Zucchinistreifen.

Hähnchenbrust schräg durchschneiden, so dass man die Füllung gut sieht . Die geschnittene Hähnchenbrust vor dem Salat anrichten und die leicht angewärmten Schmortomaten auf dem Teller verteilen.

Schmortomaten

500 g Kirschtomaten
20 ml Olivenöl
5  Knoblauchzehen
2 -3 Zweige Rosmarin
2- 3 Zweige Thymian
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:

Tomaten waschen und trocken tupfen, auf ein Backblech setzen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuterzweige auf die Tomaten legen. Im Ofen bei 150 °C ca. 10 Minuten schmoren.

Kommentare

  • 28. Oktober 2016

    Ning

    noch ein bisschen Thai- Chili dann schmeckt es bestimmt noch leckerer…

  • 10. Dezember 2012

    Ali Aufguss

    Wow, was für ein geniales Rezept. Ich könnte alles, was mit Hähnchenbrust zu tun hat, täglich essen. Und bräuchte nichts anderes. ^^


Hinterlasse eine Antwort


9 − = sieben

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht