Aktuell im monte mare Blog - monte mare-Blog

Glücksgefühle am „Kap des Zorns“

Am „Cape Wrath“ angekommen: Der Nickenicher Läufer Christoph Mintgen am Ziel seiner Träume.
Nickenicher Christoph Mintgen läuft 400 Kilometer in acht Tagen durch Schottland! „Cape Wrath“ – „Kap des Zorns“. Ein schroffer Name für einen Landstrich rauer Natur, der am nordwestlichsten Punkt Schottlands liegt. Auf einem Felsplateau erhebt sich ein Leuchtturm, der seine Schutzbotschaft kilometerweit über das Meer lichtintensiv sendet, um Schiffe vor der drohenden Steilküste zu warnen. An diesem unwirtlichen Ort, fernab der Zivilisation, schaut ein glücklicher, doch sichtlich abgekämpfter Läufer in einen imaginären Fotoapparat. (mehr …)
weiterlesen

Trinkgenuss an heißen Tagen

Gerade im Sommer sehnt man sich nach kühlen Getränken
(djd). Ob beim Grillen oder beim entspannten Ausklang des Tages auf Balkon und Terrasse - erfrischende Getränke dürfen im Sommer nicht fehlen. Die kühlenden Drinks sollten den Durst löschen, den Körper möglichst nicht unnötig belasten und trotzdem lecker sein. Doch mit welchen Erfrischungen lassen sich Familie und Freunde überraschen? Als Antwort auf diese Frage hat das Forum Trinkwasser eine ganze Reihe an Rezeptideen für sommerliche Getränke zusammengetragen. (mehr …)
weiterlesen

Bewegende Momente: Dritte monte mare Schule wird eingeweiht

IMG_5240
Darauf haben wir alle sehnsüchtig gewartet: Gestern (8. Mai 2018) wurde in Nkelima unsere dritte monte mare Schule eingeweiht. Die Aufregung im Vorfeld war groß. Keiner wusste so genau, was uns erwartet. Die Begrüßung bei unserer Ankunft war überwältigend - da kullerte auch schon mal die eine oder andere Träne. (mehr …)
weiterlesen

Emotionen pur auf unsere Reise nach Ruanda

monte mare Schule in Buhande - Begruessung
Unsere Kollegen sind in der Zwischenzeit gut in Ruanda angekommen und haben schon einmal bei einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Kigali einen kurzen Einblick in die Geschichte Ruandas erhalten. Dann wurde es emotional. (mehr …)
weiterlesen

Der Countdown läuft – für die Reise unseres Lebens

monte mare hilft Kindern in Afrika_druckneu
Wir sind schon so aufgeregt! In ein paar Tagen geht sie los - die Reise unseres Lebens. Gemeinsam mit monte mare Geschäftsführer Herbert Doll und Stiftungsgründer Reiner Meutsch reisen wir nach Ruanda, um eine weitere monte mare Schule zu eröffnen. (mehr …)
weiterlesen

Früchtchen oder Fruchtsaft?

Als "flüssiges Obst" gelten in diesem Zusammenhang Säfte, die zu 100 Prozent aus Frucht bestehen.
(djd). Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag - das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) als Richtlinie für einen ausgewogenen Speiseplan. Während Möhren und Kohlsorten auch im Herbst und Winter zu haben sind, müssen sich Früchtefans regionaler Ware bis zum Sommer gedulden: Ab Ende Mai gibt es die ersten Erdbeeren auf dem Markt und von Juni bis August können sich Naschkatzen an Beerenfrüchten oder Kirschen laben. (mehr …)
weiterlesen

Urlaub in “Down Under” – Unsere Tipps

Sonnenaufgang in Australien
Ein Urlaub in Australien oder Neuseeland ist der Traum von allen Abenteuerlustigen. Wer sich noch nicht sicher ist, worauf er bei der Reise achten muss, findet hier nützliche Tipps zur Reisezeit, Transportmöglichkeiten und vielem mehr. (mehr …)
weiterlesen

Raus aus dem Fitness-Tief

Fitnesstief überwinden
(djd). Endlich wieder im Park seine Runden drehen, ohne dabei klatschnass oder schockgefrostet zu werden: Die Saison für Freizeitsportler ist eröffnet. Doch meist bringen die ersten Sonnenstrahlen auch ans Licht, dass das Training im Winter hätte intensiver sein können. Wer jetzt schnell wieder in Topform kommen möchte, kann mit der richtigen Ernährung und intensiver Pflege das Beste aus seinem Workout machen. (mehr …)
weiterlesen

3 Tipps für die natürliche Stärkung des Immunsystems

Kältetraining in der Natur
Das Immunsystem ist unser biologisches Abwehrsystem, das Krankheitserreger fern hält und somit garantiert, dass wir nicht krank werden. Besonders während der kalten Jahreszeit wird das Immunsystem jedoch auf die Probe gestellt. Denn wenn es draussen kalt und nass ist, dann wird unser Körper besonders anfällig und die körpereigene Abwehr hat alle Hände voll zu tun. (mehr …)
weiterlesen

Digitaler Sehstress

Dauerhafte Konfrontation mit dem Bildschirm sorgt bei Ihren Augen für Stress
(djd). Schriftverkehr, Auftragsabwicklungen, Recherchen - der moderne Arbeitsalltag läuft weitgehend digital ab. Und auch zu Hause sind Laptop, Tablet und Smartphone allgegenwärtig. So benutzen laut einer Umfrage von statista.de über 18 Millionen Deutsche über 14 Jahren mehrmals täglich einen Computer im Privatbereich. Diese Lebensweise, die mit einer verstärkten Bildschirmnutzung verbunden ist, erfordert Höchstleistungen von unseren Augen, denn sie müssen sich ständig auf unterschiedliche Abstände und Blickrichtungen einstellen. (mehr …)
weiterlesen