| monte mare, Wellness-Weltreise |

Gute Aussichten: Wellness-Urlaub am Tegernsee

Die Ferienregion Tegernsee ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands und mit landschaftlicher Schönheit reich beschenkt. Jahr für Jahr verbringen dort knapp 300.000 Gäste die schönste Zeit des Jahres, Tendenz steigend.

Wellness mit Alpenpanorama

Kein Wunder. Denn dieser Ausblick sucht seinesgleichen. Die monte mare Seesauna in Tegernsee erlaubt den Blick hinaus, in die Bilderbuchidylle des Tegernseer Tals. Genauer gesagt: direkt auf den See, der sich dem Betrachter zu Füßen legt. Die sanften Berge und Hügel des Alpenvorlands umrahmen das glitzernde Blau. Weiße Jollen und größere Segelschiffe gleiten mit dem Wind auf dem funkelnden Wasser dahin. Freizeit, Urlaub und Erholung liegen in der Luft.

Die Lage – traumhaft schön

Allem voran die einzigartige Lage, inmitten der naturgegebenen landschaftlichen Schönheit der Region Tegernsee, macht die Seesauna zu einem Refugium für Saunagänger und Erholungssuchende. Die moderne und dennoch gemütliche Architektur integriert die fantastische Außenwelt in das Innere der Saunalandschaft. Großflächige Glasfronten auf der dem See zugewandten Seite geben dem Gast das Gefühl, mittendrin zu sein im pittoresken oberbayerischen Voralpenidyll.

„Beim Bau der Seesauna“, so der leitende Architekt Florian Erhardt, „war uns besonders wichtig, keinen Fremdkörper zu schaffen. Sondern die Anlage und die Schönheit der Landschaft zu einem harmonischen Ganzen zu verbinden.“ So finden sich überall maritime Elemente vom runden Bullauge bis hin zu den Deck-Chairs auf der holzbeplankten Terrasse, die den direkten Zugang zum See erlaubt. „Klein aber fein“  ist eine treffende Beschreibung der charmanten Anlage. Sie ist eben kein mächtiger Riesenkoloss, sondern eine edle und überschaubare Relax-Oase zum Anfassen.

Eine runde Sache

Trotzdem bietet die Seesauna alles, was das Herz des Wellness orientierten Saunagängers begehrt. Fünf verschiedene Saunen (Schilfsauna, Kelosauna, Sinnessauna, Wassersauna, Saunaschiff), ein Dampfbad, ein Solebecken im Außenbereich und einen Whirlpool im Inneren. Und dann wäre da natürlich noch der direkte Zugang zum See, um den erhitzten Körper wieder auf Normaltemperatur zu bringen.

 

Unangefochtenes Highlight der Seesauna ist das Saunaschiff Irmingard.

Unangefochtenes Highlight der Seesauna ist das Saunaschiff Irmingard.

Das Saunschiff „Irmingard“ ist einzigartig in Bayern. Das ehemalige Schiff der Chiemsee-Schifffahrt, Baujahr 1920, wurde gründlich umgebaut und tut nun als schwimmende Sauna ihren Dienst. „Irmingard“ ist fest am Steg verankert. Der geschätzte Gast kann hier schwitzen, ruhen und natürlich die schöne Aussicht genießen. Im Wellnessbereich stehen Solarium und mehrere Massageräume bereit. Von der klassischen Massage bis hin zu ausgefallenen ganzheitlichen Anwendungen wie zum Beispiel der hawaiianischen Lomi Lomi Nui Massage ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wohlfühlen, Abschalten und genießen ist hier ganz leicht.

Auch im Sommer eine Reise wert

Beim Ausblick auf den Tegernsee ist es nicht weiter verwunderlich, dass das Tegernseer Tal zu den beliebtesten Ferienregionen Deutschlands zählt. Kann man hier seinen Urlaub doch auch in der wärmeren Jahreszeit auf verschiedenste Art und Weise verbringen. Speziell für Aktive und Bewegungslustige wird hier eine Menge geboten. Wassersport, vor allem Segeln, wird hier naturgemäß groß geschrieben. Regelmäßig finden Regatten statt, die auch für Nicht-Segler ein sehenswertes Schauspiel sind.

©Tegernseer Tal Tourismus

Radfahrern und Mountainbikern bietet das Tal atemberaubende Aussichten auf See, Berge und Alpenpanorama. Zahlreiche Strecken und Touren gibt es im Tegernseer Tal. Und das nicht nur für Sportfreaks, sondern für alle Trainingsstufen. Für größere Radtouren oder Familienausflüge eignen sich die Radwanderwege „Via Bavarica Tyrolensis“, der „Bodensee-Königsee-Radweg“ und der „Wasserweg München“.

Sollten Sie es etwas sportlicher bevorzugen, finden Sie am Tegernsee Mountainbike-Touren mit grandiosen Ausblicken. Zu den beliebtesten gehören der Wallberg mit 1722 Höhenmetern und auch die Drei-Seen-Runde, die den Tegernsee mit dem Schliersee und dem Spitzingsee verbindet.

Gesund und aktiv

Doch der Tegernsee begeistert nicht nur ambitionierte Dauersportler, sondern auch bewegungsfreudige Naturfreunde. Nordic Walken und Wandern lässt es sich hier ebenfalls ganz vortrefflich, das ganze Jahr über. Der im Juni 2007 eröffnete Heilklimapark hält 27 Wanderwege und 16 Nordic Walking-Strecken rund um den Tegernsee bereit. Die Touren führen am See entlang, über Wiesen, durch Auen, Wälder und Täler hinein in die wunderschöne Bergwelt.

©Tegernseer Tal Tourismus

Für Golfer und solche, die es werden wollen, gibt es in der Region zwei 18-Loch-Plätze, einen 6-Loch-Kurzplatz und eine Driving Range. 20 weitere Plätze, darunter der neue 36-Loch-Platz in Valley, sind mit dem Auto innerhalb von einer Stunde zu erreichen.

Tegernsee heißt also Urlaub in der Natur und Bewegung an der frischen Luft? Das stimmt, doch die Nähe zur bayerischen Landeshauptstadt München (50 Kilometer) birgt nicht nur ein Alternativprogramm für Schlecht-Wetter-Tage, sondern ist auch so einen Besuch wert. Kunst, Kultur und Shopping sind nur drei Stichworte zur „nördlichsten Stadt Italiens“. Die Nähe zu München ist auch einer der Gründe, warum viele Prominente hier am Tegernsee leben oder zumindest ein Landhaus besitzen.

Prominenz am Tegernsee hat Tradition. Als der bayerische König Max I. das Tal für sich entdeckte, wurde es zum angesagten Ort für die Sommerfrische der Münchener Hofgesellschaft und zum Treffpunkt des europäischen Adels. Die Nähe zu München gepaart mit Bergwelt, Wasser und extrem hohem Freizeitwert sucht nun einmal seinesgleichen.

Bayerische Tradition

© Tegernseer Tal Tourismus

Aber was wäre Oberbayern ohne die viel beschworene bayerische Kultur? Tatsächlich ist das „urige“ Bayern, so klischeehaft es auch immer klingen mag, am Tegernsee Realität. Das Tal und seine Gemeinden Gmund, Rottach-Egern, Bad Wiessee, Kreuth und die Stadt Tegernsee blicken nicht nur auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück, sondern leben Tradition und Brauchtum bis zum heutigen Tag.

Die Tegernseer Wald- und Seefeste, der alljährliche Roßtag oder das internationale Bergfilm-Festival belegen das kulturell lebendige und vielseitige Geschehen im Tal. Auch für zeitgenössische Kunst hat man etwas übrig. Das Olaf-Gulbransson-Museum ist dem Andenken an den Zeichner Olaf Gulbransson und die Münchner Satirezeitschrift “Simplicissimus” gewidmet. Daneben hat sich das Museum als das süddeutsche Zentrum für Graphik und Karikatur die Präsentation klassischer und aktueller Kunst zur Aufgabe gemacht.

Angesichts des bunten Lebens am und um den Tegernsee ist es umso erfreulicher, dass die monte mare Seesaunadazu beiträgt, das Freizeit- und Wohlfühlangebot für Feriengäste und Einwohner im Tal zu bereichern. Getreu dem monte mare-Credo: Wasser, Wärme, Wellness …

Mehr Informationen über die Region und Reservierungsangebote erhaltet Ihr bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH.

Kommentare

    Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe den ersten Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort


5 − drei =

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht