| monte mare, Wellness-Weltreise |

Massagen: Die heilende Kraft der Hände

Kneten, Streichen und gezielte Griffe: Massagen haben eine lange Geschichte und sind Bestandteil der Gesundheitstradition in fast allen Kulturen der Welt. Auch bei monte mare haben sie deshalb in diversen Variationen ihren festen Platz im Wellnessprogramm.

Der Begriff Massage entstammt dem griechischen Wort „massein“ und bedeutet „kneten“. Bereits im Altertum wurde die klassische Massage eingesetzt, um die sportlichen Leistungen der Athleten zu verbessern. Aber nicht nur bei den Griechen, sondern auch bei den alten Hochkulturen in Ägypten, Persien, Rom und im asiatischen Raum wurde die Massage als Heilmittel genutzt.

Eine Wellnessmassage harmonisiert Körper und Geist

Eine Wellnessmassage harmonisiert Körper und Geist

Man unterscheidet heute in der Regel zwischen Wellnessmassagen und Medizinischen Massagen. Im Gegensatz zu den Medizinischen Massagen, die bei konkreten körperlichen Beschwerden eingesetzt werden, sollen Wellnessmassagen vor allem der Erholung und Entspannung dienen. Dieser positive Effekt wird durch den Einsatz hochwertiger Massageöle, Entspannungsmusik sowie warmer Farben und Lichtverhältnisse noch gesteigert. Eine Wellnessmassage ist also eine Wohltat für alle Sinne, auch wenn sie medizinisch nicht notwendig ist.

Wirkung von Massagen auf Körper und Geist

Egal ob klassische Rückenmassage, ayurvedische Massage oder exotische Varianten wie Hot Stone oder Hot Chocolate: Massagen helfen uns, Stress abzubauen und den Alltag loszulassen. Sie steigern das allgemeine Wohlbefinden und harmonisieren das Zusammenspiel zwischen Körper und Seele. Eine Massage ist ein echtes Wellnessprogramm für den Körper. Kneten dehnt und entspannt die Muskelfasern, Reiben fördert die Durchblutung, Klopfen steigert neben der Durchblutung die Muskelspannung und die Vibrationstechnik lindert Schmerzen und entspannt. Massagen haben aber nicht nur einen positiven Effekt auf die Muskeln und Sehnen im Körper. Die wohltuende Berührung aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Zu den wichtigsten Auswirkungen zählen zum Beispiel:

  • Entspannung der Muskulatur, Lösen von Blockaden
  • Verbesserung der Mobilität
  • Steigerung der Durchblutung
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Entschlackung
  • Psychische Entspannung durch Reduktion von Stresshormonen und Ausschüttung von Glückshormonen

Durch die Verwendung eines hochwertigen Massageöls wird die Haut zusätzlich geschmeidiger und die Massage fühlt sich besonders angenehm an. Zudem unterstützen Düfte die Entspannung. Denn: Eine Massage wäre ohne entsprechenden Duft wohl auch nur halb so schön. Jedem Duft werden dabei bestimmte Eigenschaften und Wirkungsweisen zugeschrieben. So soll zum Beispiel Lavendelöl beruhigen, Minze die Durchblutung anregen und Zitrusduft beleben und erfrischen.

Was dem Körper gut tut, hilft auch der Seele

Düfte unterstützen die wohltuende Wirkung der Massage

Düfte unterstützen die wohltuende Wirkung der Massage

Bei einer Massage wird aber auch das Zusammenwirken von Körper und Seele spürbar. Denn es ist nicht nur die mechanische Einwirkung auf den Körper, die einen Effekt erzielt, sondern die Berührung lässt auch eine unsichtbare Energie fließen und tief wirken. Viele Menschen haben zu wenig Hautkontakt und empfinden daher die Streicheleinheiten als besonders wohltuend für Körper und Seele. Fünf Millionen Nervenenden, die sich unter einem Quadratzentimeter Haut verbergen, übermitteln den sanften Druck der Berührung an das Gehirn, das uns mit einer Dosis stimmungsaufhellender Hormone beglückt.

monte mare Signature Massage

Eigene Kreationen und Anwendungen sowie die Verwendung von wohltuenden Düften sind das Kennzeichen des monte mare Spa. Wir haben bei unserer neuen monte mare Signature Massage das Beste aus den beliebtesten Massagen und Anwendungen unserer Gäste vereint. Damit möchten wir eine unverwechselbare Unterschrift hinterlassen. Sabrina Gutowski ist Spa Managerin und zuständig für die Qualitätssicherung bei monte mare. Sie erklärt das so: „Dieses Wellnessritual gibt es nur im monte mare Spa. Es ist eine einzigartige Kombination aus hawaiianischen, thailändischen, klassischen und auch ayurvedischen Massagetechniken. Einzigartig wie unsere ganz individuelle Unterschrift.“

Und Schulungsleiterin Anika Mantey erläutert: „Der Ablauf der Massage ist völlig gelöst von den üblichen Massagen. Hier werden alle Bereiche der Massagewelt einbezogen – über Dehnung, Walkungen, feste Knetungen und beruhigende Streichungen bis hin zu körperaktivierenden Griffen im Fuß- und Bauchbereich. Dieses Ganzkörper-Ritual verhilft zu einer gelockerten Muskulatur. Zudem werden die Entgiftung und Blutzirkulation bei gleichzeitiger Tiefenentspannung angeregt. So wirkt sie ausgleichend auf das Nerven- und Hormonsystem: Das mentale und physische Wohlbefinden wird gesteigert, Vitalität und Stimmung heben sich.“

Sanft und kräftig: Tiefenentspannung für Körper und Seele

Die monte mare Signature Massage das Beste aus den beliebtesten Massagen und Anwendungen des monte mare SPA

Die monte mare Signature Massage das Beste aus den beliebtesten Massagen und Anwendungen des monte mare SPA

Zu Beginn der monte mare Signature Massage wirkt ein pflegendes Fußbad mit Rosensalzpeeling positiv auf Stimmung und Wohlbefinden. Bei der anschließenden Massage entfalten ausgewählte ätherische Öle ihre wohltuende Wirkung. Die Bewegungen sind lang und fließend wie bei einer Lomi Lomi Nui und zugleich intensiv wie bei einer thailändischen Ölmassage.

Der traditionellen hawaiianischen Tempelmassage Lomi Lomi Nui wird eine zutiefst entspannende Wirkung nachgesagt, die im wahrsten Sinne des Wortes „unter die Haut“ geht. Hier wird nicht gedrückt und geknetet. Fließende Bewegungen, die individuell an den Körper angepasst sind, erreichen unterschiedlich tiefe Schichten im Körper. So werden körperliche und seelische Blockaden gelöst und der Körper kann sich entspannen und loslassen.

Die thailändische Ölmassage ist eine sanftere Form der traditionellen Thaimassage und verbindet sie mit Techniken der klassischen Massage und des Ayurveda. Der Körper wird intensiv massiert und gedehnt. Handflächen und Daumen stimulieren Druckpunkte auf den Energielinien, revitalisieren die Muskeln und verbessern die Blutzirkulation. Mit Massagetechniken aus kräftigem Streichen, Kneten, Reiben und Pressen werden durchblutungsfördernde und schmerzlindernde Wirkungen erzielt. Muskelgruppen werden wieder elastisch, gut durchblutet und beweglich. Sie eignet sich ganz besonders zum Abbau von Stress. Das fruchtig-frische Aroma des Sanddornöls wirkt zudem belebend.

Durch die Verbindung dieser Massageformen wird eine tiefe körperliche und seelische Entspannung erzeugt und der Körper schöpft neue Kraft.

Genießt die Signature Massage doch auch mal im

Bildnachweis:
© Boggy – Fotolia
© Gennadiy Poznyakov  – Fotolia
© Syda Productions – Fotolia

Kommentare

  • 14. Juni 2018

    Ida

    Die Hot Chocolate Massage hatte ich wärmstens empfohlen bekommen und dann auch vor einigen Wochen ausprobiert. Ich war ebenso erfreut wie meine Bekannte. Anfangs fühlt es sich sicherlich etwas komisch an, ist aber eine gute Heilmassage die mit Sicherheit die Meisten genießen können.

  • 18. März 2018

    Pee

    Ein sehr guter Bericht und ich kann bestätigen “…. Was dem Körper gut tut, hilft auch der Seele ..”

  • 17. November 2017

    Richard Friedel

    Hallo Sahra,
    Massage ist nach meiner Erfahrung die richtige Behandlung für Asthma. Die m.E fragwürdige Behandlung mit Spray und Apparatemedizin ist zu prekär für die Patienten.
    Also man massiert die Oberlippe und stellt eine Entkrampfung durch Reflex (GV26 Akupunkt) der Bronchien fest. Dann wird kräftig durch die Nase eingeatmet mit genau dieser Reflexwirkung und geübt. So soll auch ein Sprayentzug gelingen.Das ist Teil des in Russland so erfolgreich eingeführten Systems der Atemübungen nach Frau A.Strelnikova (Googeln)

  • 19. September 2017

    Massage Freak

    Es ist wirklich so. Meistens gehe ich direkt nach der Arbeit zu einer Massage und ich muss sagen es ist einer der besten Gefühle die es gibt. Man fühlt sich danach absolut entspannt und kann einfach mal abschalten. Das ist einfach großartig!

  • 3. Juli 2017

    Simona

    Also nicht nur eine Ganzkörpermassage kann entspannend sein, aber auf jeden Fall ist sie auch für mich die hohe Kunst der Entspannung, sich mit dem nötigen Vertrauen fallen lassen, entspannen, vielleicht für einen kurzen Moment in einen Traum verfallen, klingt kitschig tut aber unheimlich gut.

  • 21. Mai 2017

    Kevin

    Sehr schön geschrieben und toll zusehen, wie engagiert und leidenschaftlich hier zu Werke gegangen wird =) lg Lifepower Agentur

  • 29. März 2017

    Massage Landsberg

    Ich finde diesen Artikel sehr gut und Informative.
    Durch meine straken Rückenprobleme, gehe ich oft und gern zur Massage.
    In denn 90 Minuten kann mann echt, gut abschalten und man denkt mal nicht an all seine Probleme.

    Ich denke, jeder sollte sich jeden Monat, eine Massage gönnen (sofern das finanziell möglich ist).
    Auf langer Sicht, wird das eine große Entlastung für denn Körper.

  • 2. März 2017

    Rückenkratzer-Freund

    Auch ich kann den anderen nur zustimmen. Ein sehr guter Artikel, der die einzelnen Massage-Typen wunderbar zusammenfasst. Besonders gefallen hat mit der Abschnitt zur Wirkung von Massagen auf Körper und Geist. Ich wusste gar nicht, dass sich Massage in so vielerlei Hinsicht positiv auf das Wohlbefinden auswirken.
    Schöne Grüße

  • 18. November 2016

    Sandra F.

    Ein sehr interessanter Artikel. Ich bin selbst von der wohltuenden Wirkung von Massagen für Körper und Geist überzeugt. Da es jedoch auf Dauer recht teuer wird sich regelmäßig in professionelle Hände zu begeben, haben mein Mann und ich uns kürzlich unsere eigene Massageliege für Zuhause angeschafft. Da die Massagetische in der Regel klappbar sind, entsteht auch kein Platz Problem.
    Durch ein wenig Beschäftigung mit der Materie sind unsere gegenseitigen Massagen auch schon richtig erholsam geworden, auch wenn es natürlich (noch) nicht an die Vollendung eines professionellen Masseurs heranreicht. Unsere Massagen fallen natürlich eher in die Kategorie Wellness Massage.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  • 11. Oktober 2016

    Massage freund

    Hallo! Danke für diesen tollen Artikel. Ich bin vor allem von der medizinische Massage überzeugt. Lg

  • 3. September 2016

    Stefan

    Ich gehe regelmäßig zur Massage und kann nur bestätigen dass es eine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist hat. Nach einer entspannenden Massage fühle ich mich wie neu geboren u d voller Elan. Der Artikel beschreibt sehr gut wie gut uns Massagen tun können.
    Gruß
    Stefan

  • 8. April 2016

    Birgit

    Sehr interessanter Artikel! Ich habe die thailändische Ölmassage bereits ausprobiert. Sie wirkt wirklich sehr entspannend! Man fühlt sich hinterher wie neugeboren. Über medizinische Massagen kann ich (noch) nicht berichten. Allerdings halfen diese meinem Mann bei seiner Sportverletzung nach dem letzten Skiurlaub sehr gut! Ich glaube an die entspannende und heilende Wirkung!

    Liebe Grüße,
    Birgit

  • 26. März 2016

    Arthur Bergald

    Massagen können bei Verkrampfungen wirklich göttlich sein. Ich lass mich selber regelmässig massieren, hab allerdings auch schon medizinische Massagen gehabt, als ich mir eine Sportverletzung zugezogen hatte. Guter Artikel, bringt die Vorteile von Massagen wirklich auf den Punkt!
    Mit besten Grüßen
    Arthur von Activepeople.ch

  • 23. März 2016

    Peter

    Ich habe schon einige unterschiedliche Massagen ausprobiert. Am besten hat mir die oben erwähnte thailändische Ölmassage gefallen.

    Ich habe keine Rückenschmerzen o.ä. – war eine reine “Wellness-Massage”. Ich kann leider nicht mehr über die heilende Wirkung berichten.

    Danke für den Artikel!

    MfG,
    Peter

  • 5. Januar 2016

    Patrik

    Ich bin Personaltrainer aus Bern und finde deine Massage Typen sehr gut. Viele meine Kunden kamen auch öfters deswegen.

  • 3. August 2015

    Ludu

    Ich habe beide Massage Typen schon ausprobiert, also die Medizinische Massage und auch die Wellnessmassage und bin von beiden überzeugt. Wie in diesem Artikel beschrieben ist die Med. Massage eher bei konkreten Schmerzen durch den Chiropraktiker anzuwenden und die Wellnessmassage dient eher der allgemeinen Entspannung. Je nach Bedarf helfen aber beide Typen auf jeden Fall weiter und unterbinden Schmerzen sowie Verspannungen sofort.

  • 22. April 2015

    Ullrich A

    Ein wirklich guter Artikel. Besonders die hot chocolat Massage werde ich mal testen und dann einen Vergleich zu medizinischen Massage ziehen. Danach werde ich beurteilen können, ob die Massage, welche den Geist befriedigen soll, auch Auswirkungen auf den Körper hat. Genau die umgekehrte Herangehensweise als bei der med. Massage.


Hinterlasse eine Antwort


neun + = 13

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht