| monte mare, monte mare-Blog |

Der Blick auf die Brecherspitz, einfach fantastisch

monte mare betreibt zwei Wellness-Oasen in Bayern. Beide liegen an berühmten Seen und in bzw. direkt an den bayerischen Alpen. Wo Wasser und Berge aufeinander treffen, sind atemberaubende
Landschaften zu erwarten. So auch hier, im bayerischen Schliersee, das nahe Miesbach nur einen Katzensprung von München entfernt ist und doch Natur pur verspricht. Interview mit Achim Stauder (47), Betriebsleiter des monte mare in der Vitalwelt Schliersee.

Herr Stauder, Sie sind kein »Hiesiger«, wie man in Bayern Einheimische nennt. Was hat Sie nach Schliersee verschlagen?

Achim Stauder, Betriebsleiter monte mare SchlierseeNatürlich meine Tätigkeit bei monte mare. Ich bin schon seit 1990 bei monte mare, war lange im monte mare Rengsdorf im Westerwald, dann in Reichshof-Eckenhagen, in der Seesauna in Tegernsee und dann wieder in Rengsdorf. Schließlich bin ich in Schliersee gelandet und geblieben – seit 2012.

Sie begannen 1990 bei monte mare als Fachangestellter für Bäderbetriebe …

Richtig, das war in Rengsdorf. Damals hieß der Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe noch Schwimmmeistergehilfe. Nach sieben Jahren im Unternehmen begann meine Karriere als Betriebsleiter im monte mare Reichshof-Eckenhagen. Seitdem habe ich verschiedene Anlagen geleitet.

Fachangestellte für Bäderbetriebe werden bei monte mare auch ausgebildet.

Ja, wir suchen immer gute Leute. Gerade bei monte mare hat man natürlich auch gute Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden: das Unternehmen zählt mit zwölf Standorten zu den größten der Branche und die Gästezahlen steigen erfreulicherweise.

Sie kennen viele monte mare Anlagen aus eigener Anschauung. Was macht für Sie Schliersee aus?

Dachterrasse im monte mare SchlierseeUnser monte mare hier am Schliersee besticht mit einer atemberaubenden Aussicht. Von der Saunaterrasse aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den See, die Berge, die Brecherspitz … einfach fantastisch.

Eine Besonderheit in »Ihrer« Anlage ist ja, dass monte mare eingebettet ist in die Vitalwelt Schliersee. Erzählen Sie uns davon …

Die Vitalwelt Schliersee beherbergt nicht nur monte mare mit Sauna und Vitaltherme, sondern auch das OsteoZentrum, eine renommierte Fachpraxis für Osteopathie und Medius, ein  gesundheitsorientiertes Fitnessstudio. Auch die Gästeinformation Schliersee ist hier zu Hause. Und nicht zu vergessen: das Charivari Restaurant mit seiner Seeterrasse ist ausgesprochen beliebt. Kein Wunder, bei dem Ausblick!

Entstehen dadurch Vorteile für monte mare Kunden?

Ja, wir bieten beispielsweise Kombi-Pakete mit Medius an. Wer ein Fitness-Abo bei Medius hat, kann es durch ein Sauna- oder Schwimm-Abo bei monte mare erweitern.

Der Schliersee ist ein Magnet für Touristen.

Das ist richtig. Die Region lädt natürlich auch zur Bewegung draußen in der Natur ein. Ob das Wintersport in den umliegenden Skigebieten ist oder im Sommer Mountainbiken, Wandern & Co. Wir begrüßen sehr viele Urlauber mit ihren Familien in unserer Anlage, die besonders auch Tage mit nicht ganz optimalen Wetterverhältnissen bei uns verbringen.

Kommentare

  • 18. Mai 2016

    Susanne

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Da bekommt man gleich wieder Lust auf einen schönen Wellness Urlaub. Besonders gerne mag ich Sauna.Besuche im Urlaub.


Hinterlasse eine Antwort


acht × = 8

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht