| Essen und Trinken, monte mare-Blog |

Schweinenackensteak Holzfäller Art mit Ahornsirup mariniert, Bacon, Süßkartoffelwedges und BBQ Sauce

Die Wellness-Weltreise macht im Oktober Halt in Nordamerika – in Kanada. In diesem Monat präsentieren wir Ihnen ein raffiniertes und gleichzeitig rustikales Gericht. Das Schweinenackensteak Holzfäller Art mit Ahornsirup mariniert, Bacon, Süßkartoffelwedges und BBQ-Sauce lässt sich ideal zu Hause nachkochen und macht auch optisch einiges her. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Gericht des Monats OktoberSie benötigen für 2 Personen:

  • 300 g Schweinenackensteak
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • 3-4 Streifen Bacon
  • BBQ Sauce
  • Salat Ihrer Wahl
  • 1 rote Zwiebel
  • Chili
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:

Wenn Sie Ihren Küchenarbeitsplatz vorbereitet haben, starten Sie am besten mit der Zubereitung der Süßkartoffeln. Dazu waschen Sie diese gründlich. Halbieren Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in gleich große Stücke. Welche Form ist dabei Ihnen überlassen. Geben Sie die Schnitte in eine Schüssel, geben Sie etwas Öl darüber und streuen Sie leicht Chili, Thymian und eine Brise Pfeffer darüber. Reiben Sie die Kartoffelstücke sanft damit ein. Anschließend legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bei 200 Grad im Backhofen benötigen die Süßkartoffelwedges ca. 25 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit können Sie die Wedges wenden.

Nun geht es an die Zubereitung der Schweinenackensteaks. Am besten beginnen Sie dafür mit der Marinade. In eine kleine Tasse füllen Sie 1-2 Teelöffel Ahornsirup. Ein Hauch Chili, Pfeffer passt dort perfekt dazu. Vermischen Sie alles sorgfältig. Streichen Sie die Marinade anschließend auf die Schweinenackensteaks und geben Sie dem Fleisch einige Minuten um kurz durchzuziehen. Idealerweise bereiten Sie das Steak schon einen Tag früher vor, so kann die Marinade wunderbar in das Fleisch einziehen.

Währenddessen können Sie die Pfanne zum Anbraten vorbereiten. Erhitzen Sie ein Öl Ihrer Wahl und geben Sie dann die Schweinenackensteaks hinein. Unter mehrfachem Wenden benötigen die Steaks ca. 20 Minuten, je nach Hitze. Nun können Sie in der gleichen Pfanne einige Streifen Bacon auslassen. Das Aroma des Ahornsirups geht auch in die Bacon-Streifen ein und entfaltet einen wunderbar aromatischen Geschmack.

Jetzt kann angerichtet werden:

Nehmen Sie die Süßkartoffelwedges aus dem Ofen und richten Sie sie auf einem Teller an. Daneben das Schweinenackensteak, garniert mit etwas Bacon, einzelnen Streifen roter Zwiebel und etwas Thymian.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentare

    Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe den ersten Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort


+ fünf = 10

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht