| Wellness-Weltreise |

Ayurveda – Kennt Ihr Euren Dosha-Typ?

Unsere Wellness-Weltreise macht im Februar Halt in Sri Lanka. Entdeckt mit monte mare die Perle des Indischen Ozeans und entflieht dem kalten Winter. Lasst Euch von ayurvedischen Massagen und Pflegeritualen verzaubern.

Ayurveda (Ayus = Leben, Veda = Wissen) ist die mehrere Tausend Jahre alte Wissenschaft vom langen Leben und entspringt der alt-indischen Hochkultur. Hierzu zählen die wunderbaren Massagen und entspannenden Ölbehandlungen, die hochwirksamen Pflanzenheilmittel und viele praktische Empfehlungen für die tägliche Lebens- und Ernährungsweise.

Ayurveda: Typenbestimmung bei allen ayurvedischen Massagen

Ayurveda stellt für jeden Menschen ein ganzheitliches Heilsystem dar, durch das er seine persönliche Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude erhalten und verstärken kann. Ayurveda ist über die Jahrtausende nahezu verloren gegangen, da im Mittelalter viele Völker eigene Medizin auf den indischen Subkontinent brachten. Nur in Sri Lanka wurde dieses Wissen jedoch lückenlos weiter angewendet. Bei monte mare genießt Ihr im Februar eine ayurvedische Massage mit einem auf Euren Dosha-Typ abgestimmten Öl. Das warme Öl bereitet Euch in Kombination mit der Massage völlige Tiefenentspannung. Als Geschenk nach der Massage erhaltet Ihr ein Fläschchen Massageöl.

Dosha bezeichnet im Ayurveda die drei verschiedenen Lebensenergien VATA, PITTA und KAPHA, die jedem Menschen seine individuelle Konstitution verleihen und seinen körperlichen und geistigen Zustand regulieren.

Jeder wird mit einer ihm eigenen Mischung der drei Doshas geboren. Wenn das Gleichgewicht der Doshas beispielsweise durch schlechte Angewohnheiten, falsche Ernährung oder Stress ins Ungleichgewicht gerät, entsteht ein potentiell krank machender Zustand. Im Ayurveda soll das individuelle Gleichgewicht der Doshas wiederhergestellt werden.

Welcher Dosha-Typ seid Ihr?

Ermittelt Euren persönlichen Dosha-Typen mit unserem Ayurveda-Fragebogen.

VATA
Vata ist verantwortlich für alle Bewegungsabläufe im Körper und steht für Aktivität und Veränderung. Vata beeinflusst u.a. Nervensystem, Atmung und Muskulatur und reguliert den Kreislauf.
Folgende Einflüsse bringen Vata-Typen aus dem Gleichgewicht: Stress, Überanstrengung, unregelmäßige Tagesabläufe, wenig Schlaf, Koffein, Nikotin, Rohkost, lange Fahrten, nass-kaltes Wetter
Ausgleichend wirken: Regelmäßigkeiten, Entspannung, ausreichend Schlaf

PITTA
Pitta ist für alle biochemischen Prozesse im Körper verantwortlich und beeinflusst Stoffwechsel und Körpertemperatur. Es steht für Wandel, geistige Flexibilität, Intelligenz, Wärme und Mut.
Folgende Einflüsse bringen Pitta aus dem Gleichgewicht: Ärger, anstrengende geistige und körperliche Aktivität, extrem heiße und scharfe Speisen, Alkohol, Kaffee, laute Musik, Hitze, direkte Sonne
Ausgleichend wirken: Mäßigung, ausreichend Freizeit und Entspannung, Aktivitäten im Wasser, Meiden von Hitze

KAPHA
Kapha steht für Festigkeit, Stabilität und Struktur, es hält den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht und ist Energiespender. Kapha schenkt Kraft, Ausdauer, Geduld, ein gutes Immunsystem und psychische Stabilität.
Folgende Einflüsse bringen Kapha aus dem Gleichgewicht: Geringe geistige und körperliche Aktivität, Schlaf tagsüber, schweres und fettes Essen, feucht-kalte Witterung
Ausgleichend wirken: Sportliche Aktivität, geistige Anregung, frühes Aufstehen, leichte Speisen, entschlacken und fasten

Eine Empfehlung für die zu Eurem Dosha-Typ passenden Aromaöle findet Ihr hier.

 

Kommentare

    Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe den ersten Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort


fünf + 3 =

Ich akzeptiere die monte mare Blog Nutzungsbedingungen.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

Ähnliche Beiträge, die Sie vielleicht interessieren


zurück zur Übersicht